Stahl-Dachziegelprofile für Dach und Fassade

Stahl-Dachziegelprofile


Dachziegelprofile aus Metall sind dort einsetzbar, wo ein Dachstuhl das hohe Gewicht von Ton- und Betondachpfannen nicht mehr trägt, die Ziegeloptik aber erhalten bleiben soll.

Auch bei flachen Dächern haben diese Profile Vorteile gegenüber herkömmlichen Dachpfannen, allerdings ist unter 12° Dachneigung die optische Wirkung des Ziegelprofils relativ wirkungslos.

Plannja Royal waren die ersten Dachziegelprofile auf dem deutschen Markt. Nach Jahrzehnten im Außeneinsatz befinden sie sich noch heute aufgrund der hochwertigen Legierungen und Farbbeschichtungen in ausgezeichnetem Zustand

Stahl-Dachziegelprofile für Dach und Fassade

Oberflächen

25 μ Strukturlack ist eine Beschichtung mit einer guten Farbbeständigkeit und einer Oberflächenstruktur, die einer Ton- oder Betondachpfanne nachempfunden ist.

Der 25 µ Polyesterlack, auch Kunststoffbeschichtung genannt, ist eine Beschichtung mit einer guten Farbbeständigkeit.

50 μ Granidur ist ein Polyamid modifiziertes Beschichtungssystem auf Polyurethanbasis. Es besitzt eine sehr gute Kratzfestigkeit und Farbbeständigkeit.

25 μ und 50 μ Hard Coat ist ein von Plannja entwickeltes und patentiertes Beschichtungssystem mit einer ausgezeichneten Farbbeständigkeit. Durch zusätzliche Keramikpartikel besitzt diese Beschichtung eine sehr gute Kratzfestigkeit. Die mattrauhe Oberfläche vermindert Lichtreflektionen und intensiviert die Farbwirkung.

Tropfschutzvlies

Tropfschutzvlies

Bei einschaligen Metalldächern ist die Kondensation von Wasserdampf, das sogenannte Schwitzwasser, häufig ein Problem.
Die Lösung ist ein Tropfschutzvlies.

Das Tropfschutzvlies ist eine auf der Unterseite der Trapezprofile aufgebrachte feuchtigkeitsabsorbierende Schicht.
Diese bindet Kondenswasser und kann je nach Dachneigung ca. 0,5 l Wasser pro m² aufnehmen. Das ist in den meisten Fällen ausreichend, um das unangenehme Abtropfen zu verhindern.

NoConDrop - Anticondensvlies

Damit die aufgenommene Feuchtigkeit rasch wieder an die Umgebungsluft abgegeben werden kann, ist auf eine ausreichende Belüftung zu achten. Für die Aufnahme großer oder weiterer Feuchtigkeit, z.B. durch Tiere, Getreide, Wärmekollektoren etc. ist das Tropfschutzvlies nicht ausgelegt.