Licht- und Lüftungsfirste

Müller Licht- und Lüftungsfirst Deluxe compact

für kleine Öffnungsbreiten



Lichtfirst Deluxe Compact

Die Konstruktion

Die komplette Rahmenkonstruktion des Licht- und Lüftungsfirstes Deluxe compact besteht aus einer hochfesten, besonders ammoniak- sowie seeluftbeständigen Aluminiumlegierung.

Die freitragenden Rahmen sind für Firstöffnungen bis 100 cm (oberer Pfettenabstand) und Dachneigungen von 7 bis 25° lieferbar.

Die besonders stabile Konstruktion verträgt höchste Windsoglasten und ist sehr hoch belastbar.

Aufgrund der vorgefertigten (geschweißten) Rahmen und selbstbohrenden Schrauben aus Edelstahl ist eine sehr schnelle und einfache Montage möglich.
Zwei Arbeitskräfte können pro Tag ca. 40 m Müller Licht- und Lüftungsfirst Deluxe compact montieren.

Eine kurze, aber ausführliche und leicht verständliche Montageanleitung wird jedem First kostenlos beigefügt.

Die Entlüftung

Der Müller Licht- und Lüftungsfirst Deluxe compact hat einen Luftaustritt von 36 cm (2 x 18 cm).

Die Windabweiser

Die Windabweiser bestehen ebenfalls aus einer ammoniak- und seeluftbeständigen Aluminiumlegierung. Die Stellung sowie auch die Verstärkungssicken der Abweiser sind so angeordnet, dass Wind keine Verwirbelungen erzeugt und optimal über den First geleitet wird (siehe schematische Darstellung).


Windabweiser Keine Verwirbelungen Sturmwinkel

Für allerhöchste Sturmsicherheit befindet sich hinter dem Windabweiser zusätzlich ein Sturmwinkel (gelber Pfeil).

Die naturbelassenen Windabweiser haben eine stucco-dessinierte (gehämmerte) Oberfläche. Diese verhindert das Blenden bei Sonneneinstrahlung.
Wahlweise sind die Windabweiser auch mit einer Polyester-Beschichtung in diversen Farbtönen erhältlich.

Details

Lichtfirst Deluxe compact